Rolfing_Faszien_3a

 

Rolfing_Faszien_3b

 

„Stärke, die Anstrengung
in sich hat, ist nicht
was Sie benötigen.
Sie brauchen die Stärke,
die das Ergebnis von
Lockerheit ist.“

 

Ida Rolf

Pixeldummy.png

Rolfing & Faszien

Kennen Sie Ihren 6. Sinn?

 

Es sind die Faszien – das größte und wichtigste Sinnesorgan für unsere
Bewegung, Körperhaltung/-koordination und -wahrnehmung.
Sie bestimmen die Statik, Dynamik, Ordnung und somit die Form unseres Körpers.

Es handelt sich um Bindegewebsstrukturen, die den Körper – z. B. jede Muskelfaser/-gruppe, Knochen und Organe sowie das Nervensystem – wie ein 3D-Netzwerk umhüllt, durchdringt, mit-einander verbindet aber auch funktionell gliedert und ihm die nötige Spannung und Stabilität gibt.

Faszien sind von Blutgefäßen, Nerven und Schmerzrezeptoren durchzogen (v.a. die Rückenfaszie!), die auf entzündlichen Zustände, Mikroverletzungen, körperliche aber auch psy-chische Belastungen reagieren.

Ein dehydriertes und verklebtes Fasziennetz beeinträchtigt u.a. den Stoffwechsel und das Immunsystem, z. B. den Abtransport von Lymphe mit Abbauprodukten aber auch die Lieferung wichtiger Aufbaustoffe zu den Zellen.
Dies wiederum verursacht ein stetiges Wechselspiel zwischen Ursache und Wirkung auf andere Gewebe oder Organsysteme wie das Nerven-, Atem-, Verdauungs-, Urogenital- und Cranio-Sacral-System sowie das Endokrinum (Hormonkreislauf).

Wichtige verlaufende Faszien-Ketten decken sich übrigens weitgehend mit Meridianverläufen. Forscher untersuchen, wie mechanische Reize - u. a. die Akupunktur - auf die Faszien wirken.


Durch die NarbenArbeit, die ich ebenfalls anbiete, wird das Fasziengewebe wieder in die narbigen Bereiche gezogen. Folge: die Narbe wird wieder besser versorgt, wird weicher, flacher und wieder zu einem angenehmeren und spürbaren Teil des Körpers. 

Joomla Template - by Joomlage.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.